Carl-Zeiss Jena II gegen FSV Barleben 1:0 (1:0)

19.08.2017 | Der FSV Barleben hat im zweiten Punktspiel seine erste Niederlage hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Jörn Schulz unterlag am Sonnabend bei Carl Zeiss Jena II mit 0:1.

von Christian Meyer (Volksstimme) | Das Tor des Tages fiel in der 13. Minute nach einer Ecke, Tom Krahnert durfte sich feiern lassen. „Beide Mannschaften hatten Chancen, um dieses Spiel zu gewinnen. Allerdings besaß Jena die klareren und  viele Kontermöglichkeiten, so dass der Sieg durchaus in Ordnung geht“, blickt Barlebens Co- Trainer Christoph Schindler zurück. Für den FSV scheiterten Piele und Kalkutschke in aussichtsreichen Situationen. Viel schwerer als die Niederlage wiegen ohnehin die weiteren Verletzungen. So mussten Andy Weinreich und Tim Kolzenburg ausgewechselt werden. „Sie werden beide erstmal fehlen, Andy auf jeden Fall längerfristig. Das ist extrem schade für die Jungs, aber auch für alle in der Mannschaft“, sagt Jörn Schulz. Damit verschlimmern sich die Personalsorgen beim FSV Barleben immens, auch weil Nils-Oliver Göres für das kommende Oberligaspiel gegen Bischofswerda nach seiner Gelb-Rote Karte ebenfalls nicht zur Verfügung steht.

FSV Barleben 1911 | Lenhard - Prinz, Otte, Kolzenburg (57. Gerwien), Göres, Zimmer, Brix (82. Kühnast), Piele, Kalkutschke, Weinreich (49. Neumann), Grabinski

Tor | 1:0 Krahnert (13.)

Besonderes Vorkommnis | Gelb-Rote Karte für Nils-Oliver Göres (78.)

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

12. Spieltag / Oberliga // Samstag, 18.11.2017 - 13:30 Uhr

- : -

11. Spieltag / Oberliga // Samstag, 04.11.2017 - 13:00 Uhr

1 : 3

» aktueller Tabellenstand «

1911er Strom

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login