TuS 1860 Magdeburg gegen FSV Barleben 0:6 (0:3)

14.02.2015 | In einem weiteren Testspiel setzte sich der FSV Barleben beim Landesklasse-Vertreter TuS Magdeburg mit 6:0 durch. In einem sehr fairenSpiel musste der FSV aber auf einige verletzte oder kranke Spieler verzichten.

Die erste Chance im Spiel hatte auch der FSV. Kühnast köpfte den Ball nach einer Ecke genau auf Schlussmann Ryll(3.). Die Neustädter kamen mit einem Freistoß das erste Mal gefährlich vor das Barleber Tor. Doch der Schuss von Meyer landete genau in der Mauer (9.). Dann wieder ein sehenswerter FSV-Angriff über die linke Seite. Neumann schraubte sich hoch und köpfte den Ball an den Pfosten. Im Nachsetzen scheiterte Matthias noch einmal an Ryll (18.). Auf der Gegenseite war Lenhard bei einem Kopfball der Hausherren zur Stelle und hielt glänzend. In der 21. Spielminute steckte Neumann den Ball gekonnt in den Rücken der Magdeburger Abwehr. Kalkutschke umspielte Torwart Ryll und schoss zum 1:0 für Barleben ein. Kurz darauf scheiterte erneut Neumann mit einem Kopfball. Im Gegenzug dann eine grober Abwehrfehler der Barleber Hintermannschaft. Meyer war völlig frei durch und scheiterte am glänzend aufgelegten Lenhard. Ein erneutes gutes Zusammenspiel von Neumann und Kalkutschke verwertete letzterer zum 2:0 (28.). Und Barleben setzte gleich nach. Einen schönen Seitenwechsel von Kühnast vollendete Kalkutschke zum 3:0 für seinen FSV (35.). Kurz vor der Pause vergab Kühnast noch einmal mit einem Direktschuss eine weitere Chance. So blieb es zur Pause bei einer verdienten 3:0 Führung für den FSV Barleben. Und direkt nach dem Wiederanpfiff erhöhte Neumann mit einem mustergültigen Kopfball auf 4:0 (46.). Im Gegenzug kamen die Gastgeber zu einer weiteren Chance. Doch Fischer setzte den Ball nur knapp neben den Pfosten ins Aus (56.). In der 61. Minute war dann erneut Kalkutschke frei durch und erhöhte auf 5:0. Und zehn Minuten vor dem Ende tankte sich Kapitän Heckeroth durch die TuS-Abwehr und schoss das 6:0 für seinen FSV. Kurz vor dem Ende scheiterte dann Goedicke noch einmal am Magdeburger Schlussmann. So blieb es beim verdienten 6:0 Sieg des FSV Barleben, der nun am nächsten Freitagabend gegen den VfB Sangerhausen in die Rückrunde startet.

TuS 1860 Magdeburg | Ryll, Fischer, F. Jahnel, Kirschner, Meyer, Niemann, Schulz, Dolke, D. Jahnel, Isensee, Hohmann

FSV Barleben 1911 | Lenhard, Loth, Prinz, Heckeroth, Hagedorn, Matthias (63. Schult), Schönberg, Potyka, Kalkutschke (70. Schipke), Kühnast (70. Gödicke), Neumann (55. Hennig)

Tore | 1:0, 2:0, 3:0 Kalkutschke (21., 28., 35.), 4:0 Neumann (46.), 5:0 Kalkutschke (61.), 6:0 Heckeroth (80.)

Schiedsrichter | Josefin Reinsch, David Siegel, Steffen Look

Ergebnisse / Ankündigungen

Verbandsliga / 5. Spieltag // So, 11.09.2022 - 13:00 Uhr

- : -

Verbandsliga / 4. Spieltag // Fr, 26.08.2022 - 19:00 Uhr

2 : 1

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login