TSV Völpke gegen FSV Barleben 0:2 (0:1)

19.10.2014 | Am 9. Spieltag der Verbandsliga gewann der FSV Barleben 1911 sein Auswärtsspiel beim TSV Völpke mühsam aber verdient mit 2:0.

Ein erster Angriff des FSV über die linke Seite konnte Kalkutschke nicht verwerten (4.). Und auch der zweite Versuch über Löw wurde durch die TSV-Abwehr geblockt. Völpke stand von Beginn an sehr kompakt und tief und versuchte mit langen Bällen über Konter gefährlich zu werden. So ein Ball von Herrmanns setzte nach zehn Minuten Bree in Szene. Doch sein Kopfball war kein Problem für Lenhard. Der FSV kontrollierte zwar das Spiel, doch Völpke stellte die Räume geschickt zu und blockierte so immerwieder die Angriffsbemühungen der Barleber. Bei einem Schuss von Schönberg war dann auch Borgsdorf zur Stelle (26.). Nach einer halben Stunde dann eine große Chance der Hausherren. Einen langen Ball nahm Herzberg auf und zwang Lenhard zu einer tollen Parade. Im Gegenzug klärte erneut Borgsdorf gegen Kalkutschke. In der 39. Spielminute dann die ersehnte Führung für den FSV. Einen Ball von Loth in die Spitze nahm Kalkutschke gekonnt an und vollendete zur Barleber Führung. Und nur eine Minute später fast der nächste Treffer. Einen Eingabe von Hennecke setzte Kalkutschke über das Tor. So blieb es zur Halbzeit bei einer knappen 1:0 Führung für Barleben. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Ein Eckball von Hennecke wurde zunächst abgewehrt und Schönberg jagte im Anschluss den Ball über das Tor (47.). Fünf Minuten später tauchte Kalkutschke frei vor dem TSV-Tor auf. Doch Borgsdorf war zur Stelle und wehrte den Ball ab. Nach einer Stunde Spielzeit setzte Hennecke nach einem Eckball den Ball per Kopf an den Aussenpfosten. Und kurz darauf scheiterte Hagedorn völlig frei vor Borgsdorf. In der 75. Minute dann wiede ein Angriff der Hausherren. Doch der Schuss von Bree landete auf dem Querbalken. Auf der Gegenseite scheiterte erneut Kalkutschke am Völpker Schlussmann. In der 87. Minute konnte der FSV dann wieder jubeln. Eine Eingabe von Otte verwertete der eingewechselte Brendel sehenswert zum 2:0 für seine Barleber. Fast mit dem Schlusspfiff dann noch eine weitere Möglichkeit für den FSV. Doch ein Schuss von Weiß wurde abermals abgeblockt. So blieb es am Ende beim verdienten aber nicht leichten 2:0 Arbeitssieg für den FSV.

TSV Völpke | Borgsdorf, Ilsmann, Lorenz, Hartmann, Rokitta, Schellhase, Becker, Bree, Herzberg (57. Burchardt), Zober, Herrmanns

FSV Barleben 1911 | Lenhard, Otte, Loth, Prinz, Löw, Schönberg (83. Hennig), Weiß, Hennecke (79. Brendel), Potyka, Kalkutschke, Hagedorn (67. Matthias)

Tore | 0:1 Kalkutschke (39.), 2:0 Brendel (87.)

Schiedsrichter | Sven Schweinefuß, Nick Kahlert, David Kawitzke

Ergebnisse / Ankündigungen

Verbandsliga / 3. Spieltag // Di, 23.08.2022 - 18:30 Uhr

- : -

Verbandsliga / 2. Spieltag // Sa, 20.08.2022 - 14:00 Uhr

- : -

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login