FSV Barleben gg Brandenburger SC Süd 5:0 (1:0)

28.05.2017 | Durch einen 5:0-Erfolg gegen den Brandenburger SC Süd ist der FSV Barleben am Sonntag in der Oberliga-Tabelle auf den elften Platz geklettert.

von Stefanie Brandt | Die Verkehrssituation am Ende des langen Wochenendes spielte den Barlebern dabei in die Karten. Die Gäste wollten mit zwei Bussen anreisen, doch nur einer schaff te es durch den Stau zum Spiel. So mussten die Brandenburger mit nur neun Mann antreten, dabei stand der 41-jährige Co-Trainer Conny Wieland im Tor. Er musste gleich in der 19. Minute nach einem Freistoßtor von Christopher Kalkutschke erstmals hinter sich greifen. Weitere Chancen vergaben bis zur Pause Kalkutschke und Denis Neumann. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Denny Piele nach Vorarbeit von Neumann und Brix auf 2:0. Nils- Oliver Göres, gerade aus den Flitterwochen zurück, markierte das 3:0, ehe auch Neumann endlich zu seinem Tor kam. Den schönsten und auch letzten Treff er des Tages markierte dann wieder Piele mit der Hacke. So kamen die Zuschauer zumindest in der zweiten Halbzeit auf ihre Kosten.  

FSV Barleben 1911 | Lenhard - Prinz, Falk, Heckeroth, Fricke (70. Paulik), Kolzenburg (37. Neumann), Göres, Ahlemann (17. Brix), Piele, Kalkutschke, Zimmer

Tore | 1:0 Kalkutschke (19.), 2:0 Piele (58.), 3:0 Göres (64.), 4:0 Neumann (72.), 5:0 Piele (80.)

Schiedsrichter | Daniel Kresin - Martin Wadewitz, Rene Krüger

powered by

Ergebnisse / Ankündigungen

6. Spieltag / Oberliga // Sonntag, 24.09.2017 - 14:00 Uhr

- : -

5. Spieltag / Oberliga // Freitag, 15.09.2017 - 17:45 Uhr

0 : 1

» aktueller Tabellenstand «

1911er Strom

Der Nachwuchs des FSV

follow us

Unsere Premiumsponsoren

© 2008-13 by FSV Barleben e.V. // Impressum // Login